Anschlussfinanzierung

Haben sie Post von ihrer Hausbank bekommen, welche sie auf das Ende ihrer Zinsbindung hinweist? Nun sollten sie sich aber in Bewegung setzen und sich Gedanken über eine Anschlussfinanzierung machen. Einen sehr guten Überblick über aktuelle Angebote finden Sie hierbei im Internet. In einem direkten Vergleich finden sich gleich mehrere Angebote für ihre neue Anschlussfinanzierung.

Lassen Sie sich bei der Anschlussfinanzierung aber nicht viel Zeit. Nutzen Sie den Zeitraum, welcher ihnen in die Hausbank eingeräumt hat, für die Suche für einen Anschlussfinanzier. Zwar wird ihnen ihre Bank auch ein Angebot unterbreiten, doch sollten sie diese nicht erblickt zustimmen. Häufig bietet die Hausbank Zinskonditionen an, welche sie auch am Anfang ihrer Finanzierung bekommen haben. Dabei sollten sie aber nicht sofort zustimmen. So genannte Direktfinanzierer können meist viel bessere Konditionen anbieten. In Abhängigkeit vom aktuellen Marktzinses können die Zinsen für ihre Kredit stark abweichen. Gerade bei niedrigen am Marktzinsen sollten Sie sich um eine Anschlussfinanzierung kümmern.

Anschlussfinanzierung

Insbesondere bei Haus- und Wohnungseigentümern, die ihre Immobilie noch nicht abbezahlt haben, ist die Anschlussfinanzierung gefürchtet. Oftmals haben sie beim Kauf ihrer Immobilie nur eine fünf- oder zehnjährige Zinsbindung vereinbart und aufgrund der noch relativ hohen Restschuld wollen sie unbedingt einen zu hohen Zinssatz vermeiden. Die Anschlussfinanzierung kann am besten mit Hilfe eines Vergleichs im Internet dargestellt werden. Damit lassen sich zwei negative Erscheinungen vermeiden, denen der Kreditnehmer ansonsten viel zu häufig beinahe wehrlos gegenübersteht: Die mögliche Arroganz der bisherigen Hausbank. Hat der junge Immobilieneigentümer seinen Immobilienkredit, sein Girokonto und möglicherweise auch seine Altersversorgung bei der gleichen Bank, dann geht die Hausbank oftmals von einer gewissen Trägheit bzw. Wechselunwilligkeit des Kunden aus. Und wird selbstverständlich nicht den besten, machbaren Kreditzins vorschlagen. Hat der Kreditnehmer sich aber gründlich vorbereitet und geht mit Selbstbewusstsein in die Verhandlung, dann kennt er ebenso wie der Bankberater alle Zinsen und Konditionen. Durch selbstbewusstes Verhandeln kann er den Zinsabstand zum besten, im Internet gefundenen Angebot erheblich verringern.

Per Anschlussfinanzierung zu mehr Transparenz beim Kredit

Eine zweite Begleiterscheinung ist eine fehlende Markttransparenz: Der Kreditnehmer kennt nicht alle möglichen Anbieter und verzichtet deshalb viel zu häufig darauf, das beste Angebot zu suchen und zu finden. Von der Öffentlichkeit beinahe unbemerkt sind auch weitere Unternehmen - wie beispielsweise die Direktbanken - in das Kreditgeschäft eingestiegen. Durch das Fehlen eines zu dichten Filialnetzes sparen diese eine Menge Kosten und können deshalb so manches, vorteilhafte Angebot unterbreiten. Dies ist für Geldanleger schon bei der Anlage nur vergleichsweise geringer Festgeldbeträge spannend. Für Immobilieneigentümer ist dies aber noch interessanter, weil die hier kreditierten Summen wesentlich höher sind. Die Anschlussfinanzierung im Internet zu suchen und zu vergleichen kann leicht mehrere Tausend Euro einsparen - sogar bei gleicher Leistung.